Was mich an Schamanischer-, und Craniosacralarbeit sehr berührt und bewegt, ist der Kontakt mit der selbst korrigierenden Weisheit des Körpers und die damit verbundenen tief greifenden Vorgänge im ganzen Menschen. Im Zentrum meiner Arbeit stehen Präsenz, Achtsamkeit und „Mit dem Herzen hören“.

 

 

Dir o Herz wünsche ich
Stille, Weite und Leere.
Eine Stille, in der die Seele voll Freude
nach ihrer innern Melodie tanzt.
Eine Weite, in der die Seele ihre Flügel ausbreitet
und ihrer Sehnsucht folgt.
Eine Leere, in die die Seele sich voll Vertrauen
fallen lässt um Neuem zu begegnen.

Autor unbekannt

 

Craniosacral-Arbeit

Die Craniosacral-Arbeit hat ihre Wurzeln in der Osteopathie. Der Mediziner Andrew Tayler Still (1828-1917) wollte mit Osteopathie ausdrücken, dass man über die Korrektur von Knochen(Osteo) - Fehlstellungen auf ein inneres Leiden (Pathie) Einfluss nehmen kann. Das Craniosacrale System umfasst äußerlich den Schädel (Cranium) und das Kreuzbein (Sacrum) sowie die gesamte Wirbelsäule und unsere Hirn- und Rückenmarkshäute mit ihrer Flüssigkeit, dem so genannten Liquor. Diese Heilarbeit kommuniziert mit den tiefsten Schichten des menschlichen Wesens. Sie beinhaltet tiefgehende, ganzheitliche Ansätze und kann auf sanftem Weg sehr heilsam unterstützen. Die nach außen hin sichtbar werdenden Symptome spielen nur noch eine untergeordnete Rolle. Der Mensch wird als Ganzes betrachtet. Eine Art Körperarbeit, die der Seele zuhört, sie respektiert und ihr Spielraum erlaubt. Der Körper steht manchmal den Seelenschmerzen eines ganzen Lebens gegenüber.


 

 

>> Dein Herz kennt den Weg <<


Die Craniosacral Arbeit hilft und unterstützt bei folgenden Symptomen:
  • Rehabilitation nach Krankheit oder Unfall
  • Schleuder-, Sturz- und Stauchtrauma
  • Regulation für den Bewegungsapparat, die Organe, das Lymphsystem, Hormonsystem
  • Schlafprobleme, Erschöpfungszustände, Depressionen
  • Stressbedingte Beschwerden, Burnout - Syndrom (ausgebrannt, leer fühlen)
  • Störungen des Immunsystems
  • Menstruationsbeschwerden
  • Unterstützung in belastenden Lebenssituationen
  • Behandlung dient der Regeneration und um neue Kräfte zu sammeln
Begleitend zu ärztlicher Betreuung bei:
  • akuten und chronischen Schmerzzuständen
  • Verdauungsbeschwerden
  • Kopfschmerzen & Migräne
  • Nasennebenhöhlenentzündungen
  • Tinnitus (Ohrgeräusche)
  • Kiefergelenksprobleme - Zähneknirschen
  • Operationsfolgen – Narbenschmerzen
  • Psychosomatische Beschwerden

Schamanische Arbeit

 

 

Voraussetzungen für die Behandlerin:
  • erkennen, was die Menschen bewegt und was sie brauchen
  • feine Wahrnehmung
  • gerichtete Absicht, Stille
Voraussetzung für den Klienten:
  • Offenheit für diese Art von stiller Arbeit
  • den Wunsch etwas verändern zu wollen
  • Wissen und Vertrauen in Selbstheilungskräfte
  • In sich hineinhören:
  • Was bewegt, beschäftigt od. bedrückt mich wirklich?
  • Was ist mein Wunsch oder Traum aus tiefstem Herzen?
  • Was kann ich verändern, loslassen od. umwandeln?

 

Wie verläuft eine Sitzung?
  • ein ausführliches Gespräch schafft einen ersten Kontakt
  • eine Sitzung dauert in der Regel eine Stunde, mit Vorgespräch 90 min
  • in bequemer Kleidung liegen Sie auf einer Beahandlungsbank
  • sehr behutsam und respektvoll wird am ganzen Körper gearbeitet
  • die Anzahl und Häufigkeit der Behandlungen orientiert sich am Heilungsprozess
Es ist die Stille, die uns die eigentlichen Geschenke unseres Lebens überbringt.
In der Stille erfahren wir Freundschaft und Liebe,
in der Stille überwinden wir den Schmerz,
in der Stille eröffnet sich uns die Schönheit einer Blume oder eines Sonnenaufgangs.
In der Stille erst verstehen wir den Sinn unseres Lebens.
Autor unbekannt

© 2018 - mach.art Werbeagentur Thüringen GmbH